A solid solution

Produktbeschreibung

Marlon BetonMix ist ein fertig gemischtes Trockenmörtelprodukt, dem auf der Baustelle nur noch Wasser zugegeben werden muss. Das Produkt besteht aus Portlandzement, mineralischen Zusatzstoffen und ofengetrocknetem Quarzsand mit einer kontrollierten Korngrößenverteilung.
Marlon BetonMix wird in 0-4 mm und 0-8 mm hergestellt. Marlon BetonMix erfüllt alle Materialanforderungen „aggressiver Umgebung“. BetonMix ist in abgebundenem Zustand wasser- und frostbeständig.

Anwendungsbereiche

Marlon BetonMix wird dann verwendet, wenn keine hohen Anforderungen an Strapazierfähigkeit und Druckfestigkeit gestellt werden, z. B. zum Eingießen von Pfählen, für kleinere Betonreparaturen in nicht belasteten Baukonstruktionen, zum Ausrichten und Verlegen von Böden, Sockelputz und Fugen usw.

Vorbereitung

Bei Reparatur- und Verputzarbeiten an altem Beton muss der Untergrund frei von Zementschlamm, Öl, Fett und anderen lose sitzenden Unreinheiten sein. Der gereinigte Betonuntergrund ist zu befeuchten, sodass eine einheitliche, matte und schwach saugende Fläche entsteht.

Mischen

Marlon BetonMix wird ca. 2,2 l kaltes Wasser je 25 kg Trockenmörtel zugegeben. Marlon BetonMix wird in einem geeigneten Zwangsmischer oder in einem Bottich/Eimer mit Bohrmaschine mit Mörtelmischer gemischt, bis eine gut zu verarbeitende Konsistenz entstanden ist. Die Mischdauer beträgt 5 Min. Es sollte nicht mehr Mörtel gemischt werden, als innerhalb von max. 60 Min. verbraucht werden kann.

Verarbeitung

Marlon BetonMix wird mit einer Schichtstärke von ca. 40 mm ausgebracht/gegossen, mittels Abziehlatte mit Wasserwaage und verputzt/geglättet. Marlon BetonMix kann auch mit herkömmlichem Maurerwerkzeug aufgebracht werden. Zu große Abweichungen in der Schichtstärke können zu Schwindrissen führen.

Nachbehandlung

Neu ausgebrachter Beton muss vor zu schnellem Austrocknen durch Zug, hohe Temperaturen, Sonnenschein usw. geschützt werden. In warmen und trockenen Perioden wird die Putzschicht nach dem Auftragen gewässert.

Einschränkungen

Gießarbeiten dürfen nicht bei Temperaturen unter +5°C vorgenommen werden. BetonMix verträgt während des Abbindens und Aushärtens keinen Frost. 

Eigenschaften

Beim Anrühren mit der angegebenen Wassermenge entsteht ein Mörtel/Beton mit guten Verarbeitungseigenschaften und guter Haftung. Marlon BetonMix hat eine naturgraue Farbe, die durch das Vermischen mit Portlandzement entsteht. Bei ordnungsgemäßem Mischen wird die Farbe immer gleich sein.

Reinigung

Werkzeug gleich nach dem Gebrauch mit Ausrüstung, Maschinen und Werkzeuge gleich nach dem Gebrauch mit Wasser reinigen.

Kontrolle

Marlon BetonMix wird gemäß Marlons Qualitätsmanagementsystem internen Kontrollen unterzogen. Eine nachfolgende Messung und Mischung am Einsatzort ist nicht Teil des Qualitätsmanagements.

Produktinformation

Hersteller
Marlon Tørmørtel A/S
Virkelyst 20
8740 Brædstrup

Materialart
Trockenbeton auf Zementbasis.

Zuschlagmaterialien
Ofengetrockneter Quarzsand, Kl. E.

Wasserzugabe
2,3-2,5 l je 25 kg.

Ergiebigkeit
Ca. 12,5 l je 25 kg.

Schichtstärke
0-4: 10-40 mm. Anhaltswert.
0-8: 20-70 mm. Anhaltswert.

Bindemittel
Portlandzement, CEM I 52,5 N (LA).

Verbrauch 
Ca. 25 kg je mÇ bei einer Schichtstärke von 1 cm

Aufbewahrung
Mindestens 12 Monate unter trockenen, gut geeigneten Bedingungen in ungeöffneter Verpackung.

Verpackungsgrössen
25-kg-Kunststoffsäcke oder big bags.

 

Eigenschaften
Wert
Methode
Druckfestigkeit, 28 Tage
> 35 MPa
DS/EN 13892-2
Dichte (nass)
2000 kg/m3
DS/EN 1015-6
Konsistenz
Stiv plastisk - plastisk
TI-B18(86)
Kromatindhold
< 2 mg/kg cement
 
Chromatgehalt
 
< 0,02 % DS/EN 1015-17

 


 

Informationen    
Art. Nr. 0-2 mm 10298  
Art. Nr. 0-4 mm 10300  
DB-nr 5916477  
Art. Nr. 0-8 mm 10299  
Pr nr. 1740853  
Version 07.14 ersetzt 11.12  

 


 

Marlon Tørmørtel A/S
Virkelyst 20
8740 Brædstrup
År 15
DoP 1000300
DS/EN 13813
Form- und Reparaturmaterialien auf Zementbasis.

 


 

Reaktion bei Feuer
A1fl
Abgabe von korrodierenden Stoffen
CT
Wasserdurchlässigkeit
NPD
Wasserdampfdurchlässigkeit
NDP
Druckfestigkeit
C35
Biegefestigkeit
NPD
Oberflächenhärte
NPD
Widerstandsfähigkeit gegenüber Verschleiß
NPD
Schalldämmung
NPD
Schallabsorption
NPD
Wärmedurchgangskoeffizient
NPD
Chemische Beständigkeit
NPD