A solid solution
Reparaturbeton FT

Betonrenovierung

Reparaturbeton FT

Faserverstärkter Reparaturbeton für Handauftrag

Produktbeschreibung

Marlon Reparaturbeton FT ist ein faserverstärktes, fertig gemischtes Trockenmörtelprodukt auf Zementbasis, dem nur Wasser zugegeben werden muss. Durch seine Zusammensetzung bietet es beste Haftfähigkeit und Bearbeitbarkeit. Marlon Reparaturbeton FT erfüllt die Materialanforderungen an Umweltklasse E gemäß der Norm DS 2426 und enthält keine korrosionsfördernden Bestandteile. In abgebundenem Zustand ist er wasser- und witterungsbeständig.

Vorteile
  • Handauftrag
  • Gute Bearbeitbarkeit
  • Faserverstärkt
  • Schwindreduziert
  • Schichtstärken bis 50 mm in einem Arbeitsschritt
  • Nur Wasser hinzugeben
Anwendungsbereiche

Marlon Reparaturbeton FT eignet sich für Reparaturen an waagerechten, senkrechten sowie an nach unten weisenden Oberflächen, wie man sie an Brücken, Trägern, Decken und Säulen aus Beton findet. Sehr gut geeignet zur Reparatur und Renovierung von Balkons, Fassaden, Treppenstufen u. ä. Bauteilen mit Oberflächen aus Beton.

Vorbereitung

Der Untergrund muss geeignet und frei von Öl, Fett, Zementschlamm und anderen losen Teilen sein. Der gereinigte Betonuntergrund ist zu befeuchten, sodass eine einheitliche, matte und schwach saugende Fläche entsteht. Armierungseisen müssen von Rost und Chloriden befreit sein. Die Metalloberflächen müssen frei von Fett, Rost usw. sein. Um eine bestmögliche Haftung am Untergrund zu ermöglichen, wird empfohlen, den Untergrund mit Haftschlämme (Marlon Schlämmen CP) zu schlemmen (siehe separates Datenblatt).

Mischen

Dem Marlon Reparaturbeton FT wird kaltes/ warmes Wasser zugegeben. Anschließend wird er in einem geeigneten Zwangsmischer gemischt. Der Mischvorgang sollte mindestens 5 Min. dauern, sodass der Beton eine klumpenfreie, plastische Konsistenz erhält. Danach das Ganze 5-7 Min. ruhen lassen und anschließend erneut aufrühren. Das Mischen von Hand kann in einem Bottich/Eimer mit einer Bohrmaschine mit Mörtelmischer erfolgen. Beim Mischen mittels Bohrmaschine wird zuerst Wasser in den Bottich/Eimer gegeben und während des Umrührens nach und nach das Pulver zugegeben.

Verarbeitung

Der fertig gemischte Reparaturbeton FT wird aufgebracht und gründliche komprimiert. Das Aufbringen kann per Hand (Handschuhe verwenden) oder mit einem geeigneten Werkzeug erfolgen. Möglichst Übergänge vermeiden, die bei 0 mm Stärke enden. Abschlussarbeiten können mit Putzbrett oder Stahlglätter vorgenommen werden.

Die Verarbeitungsdauer beträgt ca. 30 Min. bei +20°C. Niedrigere Temperaturen verlängern und höhere Temperaturen verkürzen die Verarbeitungsdauer und Aushärtzeit.

Nachbehandlung

In warmen Perioden ist neu gegossener Reparaturbeton FT vor schnellem Austrocknen durch Zug, hohen Temperaturen, direktem Sonnenlicht usw. zu schützen. Im Winter ist der Beton in den ersten 24 Stunden des Aushärtens gegen starken Nachtfrost, harten Wind usw. zu schützen (ggf. mit Beton-Abdeckmatten).

Einschränkungen

Marlon Reparaturbeton FT darf nicht bei Temperaturen unter +5°C
Verträgt während der Härte- und Abbindezeit keinen Frost.

Reinigung

Werkzeug gleich nach dem Gebrauch mit Wasser reinigen. Ausgehärteter Reparaturbeton FT lässt sich nur mechanisch entfernen.

Produktinformation

Hersteller
Marlon Tørmørtel A/S
Virkelyst 20
8740 Brædstrup

Materialart 
Reparaturbeton PCC auf Zementbasis.

Zuschlagmaterialien
Ofengetrockneter und sortierter Quarzsand, Kl. E.

Zusatzstoffe
Polymer, Polypropylenfasern, Weichmacher und Klebstoffe.

Umweltklasse
Besonders aggressiv.

Wasserzugabe
14-15 % des Trockenpulvergewichts. (2,9 l je 20 kg) v/c < 0,40.

Schichtstärke
Anhaltswerte, 2-50 mm

Verbrauch
Ca. 2 kg des trockenen Produktes je m²/ mm Schichtstärke

Bindemittel
Portlandzement, CEM I 52,5 N (LA).

Aufbewahrung
Mindestens 12 Monate unter trockenen, gut geeigneten Bedingungen in ungeöffneter Verpackung haltbar.

Verpackung
20-kg-Kunststoffsäcke oder big bags.

Eigenschaften
Wert
Methode
Druckfestigkeit, 28 Tage
> 45 MPa
DS/EN 12190
Biegezugfestigkeit, 28 Tage
> 8 MPa
DS/EN 12190
Haftkraft
> 2 MPa
DS/EN 1542
Luftinhalt
9 %
DS 423.15
Chromatgehalt
< 2 mg/kg Zement
DS/EN 1015-17
Schwinden, 28 Tage
< 1 ‰
DIN 52450
Resistivitet
8,4 k0hm cm
APM 219
Dichte (nass)
Ca. 2000 kg/m3
DS/EN 1015-7
Expansion, 28 Tage
0,06 ‰
DS/EN 12617-4
Konsistenz
130 mm DS 423.12

 


 

Informationen    
Art.-Nr. 10380  
DB-nr. 1884697  
Pr nr. 1586112  
Version 07.16 ersetzt. 05.16  

 


 

1073

Marlon Tørmørtel A/S
Virkelyst 20
8740 Brædstrup
Jahr 09
DoP 10375
DS/EN 1504-3
1073-CPR-171-01
Betonreparaturprodukt zur Reparatur von Betonkonstruktionen. PCC-Beton, basierend auf hydraulischem Zement.

 


 

Druckfestigkeit
> 45 MPa Klasse R4
Chloridgehalt
≤ 0,05 %
Haftung
≥ 2,0 MPa
Carbonatisierung
Bestanden
Elastizitätsmodul
≥ 20 GPa
Thermische Kompatibilität
Teil 1 ≥ 2,0 MPa
Kapillare Wasseraufnahme
≤ 0,5 kg x m-2 x h-5
Gefahrstoffe
In Übereinstimmung mit Abschnitt 5.4
Feuerwiderstand
Klasse A1